Kostenlose Lieferung
30 Nächte Probeschlafen
Gebührenfreie Retoure
1-2 Tage Lieferzeit
Kostenlose Lieferung
Gebührenfreie Retoure
30 Nächte Probeschlafen
1-2 Tage Lieferzeit

Liebesbrücken

Neuheit
CloudComfort Liebesbrücke 25 x 200 cm

Größe: 25 x 200 cm Material: Komfortschaum
UVP 49,95 € 19,95 €
inkl. MwSt.

Kostenloser Versand
Lieferung bis Morgen, 26. Juli

25 x 200 cm

Liebesbrücke – füllt die Besucherritze mit Liebe und Leben

Wenn der Schlaf im Doppelbett unter der Besucherritze leidet, sorgt die Liebesbrücke für Abhilfe und verhilft zu grenzenloser Zweisamkeit.

Die sogenannte Besucherritze zwischen zwei Matratzen ist für viele Paare ein echtes Ärgernis. Nicht nur, dass sie in kuscheligen Momenten wie ein unüberwindbarer Graben zwischen den beiden Liegeseiten klafft. Auch während des Schlafs ist die Ritze nervig und ungemütlich. Bereits ein Wechsel der Schlafposition reicht aus und schon landet man in der Besucherritze. Auch wenn die Kinder gerne mit im Elternbett schlafen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Nachwuchs in die ungemütliche Ritze zwischen den Matratzen rollt. Und wenn mal wieder die Fernbedienung spurlos verschwunden ist, dann findet sich diese mit größer Wahrscheinlichkeit wo wieder? Richtig, in den Untiefen der Ritze zwischen den Matratzen.

Aus zwei mach eins – Liebesbrücke verhilft zu einer 100% ebenen Liegefläche

Komfortabel schließen lässt sich die störende Besucherritze, die im Schwäbischen gerne „Gräbele“ genannt wird, mit einer Liebesbrücke. Wie es der Name bereits vermuten lässt, schließt der aus Schaumstoff gefertigte Keil die störende Lücke zwischen zwei Matratzen und schafft so eine 100 % ebene Liegefläche im Doppelbett.

Liebesbrücke, Ritzenfüller – der Problemlöser für die Besucherritze hat viele Namen

Wer sich online oder im Fachhandel auf die Suche begibt, wie sich die „Besucherritze schließen“ lässt, wird auf unterschiedliche Begriffe und Produktnamen stoßen. Die einen bezeichnen den T-förmigen Schaumstoffkeil als Liebesbrücke oder Ritzenfüller, weil er die störende Lücke zwischen zwei Matratzen ganz einfach verschließt und Paare im Doppelbett näher zueinander bringt. Andere beschreiben den Matratzenkeil als Matratzenbrücke oder auch Doppelbettbrücke, weil er die störende Kluft zwischen zwei Matratzen komfortabel überbrückt, die eigentlich getrennten Liegeflächen von zwei Matratzen verbindet und so zu einer durchgängigen Liegefläche verhilft.

Der T-förmige Schaumstoffkeil, der die Besucherritze zwischen zwei nebeneinanderliegende Matratzen schließt, hat verschiedene Namen:

  • Liebesbrücke
  • Ritzenfüller
  • Matratzenkeil
  • Matratzenbrücke
  • Doppelbettbrücke

Zwei Matratzen und eine Liebesbrücke – mehr Komfort im Doppelbett

Warum braucht man überhaupt eine Liebesbrücke? Mit einer durchgängigen Matratze gibt es auch keine störende Besucherritze im Doppelbett. Ist es nicht sinnvoller, eine Doppelmatratze, anstatt zwei getrennter Matratzen für ein Doppelbett zu kaufen?

Der Gedanke liegt nahe und für manche Paare mag das auch Sinn machen. Etwa dann, wenn beide Partner ungefähr gleich groß oder schwer sind und einen identischen Härtegrad bei der Matratze bevorzugen. Zumeist ist es jedoch so, dass beide Partner unterschiedliche Anforderungen an die Matratze haben. Der Härtegrad der Matratze sollte entsprechend des Körpergewichts gewählt werden. Große oder schwere Personen benötigen in aller Regel etwas härtere Matratzen. Für zierliche Personen ist eine weichere Liegehärte empfehlenswert. Das kann eine durchgängige Matratze nicht leisten. Daher raten Schlafexperten zu zwei getrennten Matratzen mit einer verbindenden Liebesbrücke.

Die Vorteile von zwei Matratzen mit Ritzenfüller:

  • Die Besucherritze wird einfach und komfortabel durch eine Liebesbrücke geschlossen.
  • Jede Bettseite kann mit einer Matratze belegt werden, deren Härtegrad perfekt auf das Körpergewicht des Partners abgestimmt ist.
  • Es können getrennte Lattenroste verwendet werden, um den Liegekomfort beider Bettseiten getrennt voneinander einzustellen. Die eine Seite etwas fester, die andere etwas weicher.
  • Zwei kleine Matratzen sind einfacher zu pflegen und oftmals günstiger als eine große Doppelmatratze.
  • Bewegt oder dreht sich der Partner im Schlaf, ist dies auf getrennten Matratzen nicht spürbar.
  • Ist eine der zwei Matratzen verdreckt oder durchgelegen, muss nicht das ganze Bett ausgetauscht werden.

So einfach schließt die Liebebrücke die Besucherritze zwischen zwei Matratzen

Bei einem Doppelbett mit zwei nebeneinanderliegenden Matratzen klafft in der Mitte eine nervige Besucherritze

Selbst wenn die Matratzen Stoß an Stoß nebeneinander liegen, verbleibt in der Mitte ein unbequemer Spalt. Hier verschwindet schon mal gerne die Fernbedienung, das Telefon oder der Babyschnuller. Mit der Zeit sammeln sich in der Ritze aber auch Staub, Hautschuppen und weitere Verunreinigungen an – das ist alles andere als hygienisch.

Eine Liebesbrücke verschließt die Besucherritze zwischen zwei Matratzen

Die T-förmige Liebesbrücke wird einfach von oben in die Lücke zwischen die zwei Matratzen geklemmt. Die spitz zulaufende Form verhindert, dass sich der Schaumstoffkeil aus der Ritze löst oder in dieser verrutscht. Manche Matratzenkeile haben eine zusätzliche Ankerstruktur, damit der Keil fest wie ein Anker zwischen den Matratzen sitzt. Das Resultat ist die 100 % ebene Liegefläche eines luxuriösen Kingsize-Bettes.

Die optimale Ergänzung zur Liebesbrücke: Topper und Matratzenauflagen

Bei Matratzen mit stark unterschiedlichen Höhen kann der Einsatz der Liebesbrücke etwas tricky sein. Ist der Höhenunterschied zu groß, rutscht der Matratzenkeil heraus oder er verrutscht zwischen den Matratzen.

Ausgleichen lässt sich der übliche Höhenunterschied von zwei nebeneinanderliegenden Matratzen mit einer Matratzenauflage, zum Beispiel einem Topper mit 6 cm Höhe. Ist der Unterschied besonders groß, empfiehlt sich ein Topper mit 9 cm Höhe.


Warenkorb